Wichtige Regelungen der DSGVO für den betrieblichen Datenschutz

Eine kurze Übersicht über die für den betrieblichen Datenschutz wichtigen Regelungen aus der Datenschutzgrundverordnung:

  • Art. 3: Räumlicher Anwendungsbereich
  • Art. 4: Begriffsbestimmungen (vgl. § 3 BDSG)
  • Kapitel 2: Grundsätze (Art. 5 – 11)
  • Kapitel 3: Rechte der betroffenen Person (Art. 12 – 23)
  • Kapitel 4: Verantwortlicher* und Auftragsdatenverarbeiter (Art. 24 – 43)
  • Kapitel 5: Übermittlung personenbezogener Daten an Drittländer oder internationale Organisationen (Art. 44 – 50)
  • Kapitel 8: Rechtsbehelfe, Haftung und Sanktionen (Art. 77 – 84)
  • Artikel 88: Datenverarbeitung im Beschäftigungskontext

Des weiteren finden Sie Übersichten zu folgenden Fragestellungen:

Diese Übersichten sollen insbesondere betrieblichen (und behördlichen) Datenschutzbeauftragen den Einstieg in die Datenschutzgrundverordnung erleichtern. Unabhängig von dieser Übersicht ist es notwendig sich mehr oder weniger intensiv mit der gesamten Datenschutzgrundverordnung auseinander zu setzen. Eine Hilfe hierzu ist die von mir erstellte Synopse der Artikel und Erwägungsgründe der DSGVO sowie der vergleichbaren Regelungen aus dem BDSG. Auch der Besuch eines entsprechenden Seminares unterstützt diese Arbeit.

*) gemeint ist  mit „Verantwortlicher“ (Englisch: Controller) die „verantwortliche Stelle“